Mittwoch, 22. Mai 2013

Rettet das Tierheim Stuttgart


Nach einem Bericht der Stuttgarter Nachrichten steht das Tierheim Stuttgart vor dem Aus.

zum Bericht geht es hier: http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.in-botnang-fehlt-das-geld-das-tierheim-stuttgart-steht-vor-dem-aus.d1f325f2-5bf3-40d5-926d-8ff2d7dbe73a.html

Ich denke, dass ist eine Sache, bei der jeder einen kleinen Teil tun. kann.

Samstag, 18. Mai 2013

Abstiegsendkampf in Darmstadt - Stuttgarter Kickers bleiben in Liga 3 !

Die Stuttgarter Kickers schaffen mit einem 1 : 1 Unentschieden in einem Herzschlagfinale gegen Darmstadt 98 den Klassenerhalt in Liga 3.

In diesem Abstiegsendspiel war bis zur letzten Minute alles möglich. Das glücklichere Ende hatten jedoch die Blauen aus Degerloch für sich. Darmstadt 98 spielt deshalb in der nächsten Saison in der Regionalliga. Die Kickers werden dagegen am 1. Spieltag der 3. Liga 2013/2014  (19.-21. Juli) wieder mit dabei sein.

Bereits in der 12. Minute brachte Dicklhuber die Kickers mit einem Volleyschuss mit 1 : 0 in Führung.

Die Darmstädter Fans mussten bis zur 84. Minute warten, ehe da Costa den 1 : 1 Ausgleich erzielte.

In einer dramatischen Schlussphase war praktisch noch alles möglich. Während den Kickers dieser eine Punkt zum Klassenerhalt reichte, brauchte Darrmstadt unbedingt noch ein weiteres Tor. Dieses hätte Hübner in der 88. Minute auch fast noch erzielt. Der Ball traf aber nur die Latte.

Danach hatten auch die Kickers noch die Chance zum Siegtreffer. Aber Savranlioglu traf in der 2. Minute der Nachspielzeit ebenfalls nur die Latte.

Klassenerhaltsparty im ADM Sportpark

 

Ab 18.00 Uhr fimdet heute die große Klassenerhaltsparty im ADM-Sportpark statt!

Montag, 13. Mai 2013

Stuttgarter Kickers können den Klassenerhalt noch aus eigener Kraft schaffen

Obwohl die Stuttgarter Kickers eines ihrer besten Spiele in dieser Saison gezeigt hatten, hat es gegen den Chemnitzer FC am vergangenen Samstag nur zu einem 1 : 1 Unentschieden gereicht.

Vor knapp 5.500 Zuschauern haben es die Blauen damit nicht geschafft, den vorzeitigen Klassenerhalt schon am vorletzten Spieltag zu sichern.

Endspiel gegen Darmstadt 98


Mit einem Punkt in Darmstadt könnten die Blauen am nächsten Wochenende dagegen sehr gut leben. Ein Unentschieden gegen den direkten Konkurrenten um den Klassenverbleib würde reichen, um auch in der nächsten Saison in Liga 3 zu spielen.

Marco Grüttner traf in der 35. Minute bereits zum 18. Mal in dieser Saison zum 1 : 0. In Halbzeit zwei erzielte  David Jansen in der 72. Minute dann  per Kopf den 1 : 1 Ausgleich für den Chemitzer FC.

Kurz vor Schluss hatte Daniel Engelbrecht noch eine gute Chance um den Siegtreffer zu erzielen. Diese Chance konnte er allerdings nicht verwerten, so dass es beim 1 : 1 Endstand blieb.

Dienstag, 7. Mai 2013

Die Bundesliga-Handballerinnen von Frisch Auf Göppingen rücken in den EHF-Pokal nach

Da die Handballerinnen des Tabellenvierten VfL Oldenburg erneut nicht am internationalen Wettbewerb teilnehmen, rücken die Frisch Auf Frauen als Tabellensechster in den EHF Pokal nach.
Damit wurde eine engagiert gespielte Saison nachträglich noch mit einem Startplatz in einem internationalen Wettbewerb belohnt.
Die deutschen Verein steigen aller Voraussicht nach erst in der zweiten, vielleicht sogar erst in der dritten Runde in den Wettbewerb ein.

Montag, 6. Mai 2013

Verstärkte Nachfrage nach polnischen Pflegekräften für 24 Stunden Pflege im Kreis Böblingen

Die Regionalvertretung Stuttgart der Brinkmann Pflegevermittlung ( www.24-stunden-pflege-stuttgart.de ) verzeichnet zurzeit eine verstärkte Nachfrage nach polnischen Pflegekräften und Betreuerinnen für die 24 Stunden Pflege und Betreuung zu Hause im Raum Böblingen.

Das Netzwerk in der Ambulanten Alten- und Krankenpflege im Raum Böblingen ist groß und die Pflegebedürftigen sind daher unter „normalen“ Umständen auch gut versorgt.

Spätestens aber, wenn die Versorgung über die üblichen „Hausbesuche“ der ambulanten Dienste hinausgeht, stellt sich für viele Betroffenen und deren Angehörigen die Frage der Organisation und Finanzierung, zum Beispiel einer 24 Stunden Pflege und Betreuung zu Hause.

Die 24 Stunden Pflege und Betreuung ist aber in vielen Fällen von Demenzerkrankungen unabdingbar. Die Familie kann das nur in sehr begrenztem Umfang dauerhaft leisten. In der Regel sind die Familienmitglieder selbst noch berufstätig, haben eine eigene Familie oder sonstige anderweitige Verpflichtungen. Zudem wohnen zum Beispiel die Kinder oft nicht mehr am Wohnort der zu versorgenden Eltern.